Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Wahlen

Bei der Kommunalwahl tatkräftig mithelfen

Stadt ist auf Unterstützung aus Bevölkerung angewiesen

09.11.2020

Parteien und Wählergruppen, die bei den Kommunalwahlen am Sonntag, 14. März 2021, antreten möchten, müssen ihre Wahlvorschläge bis Montag, 4. Januar, 18 Uhr, bei der Stadt Langen abgegeben haben. Neben der neuen Stadtverordnetenversammlung wird im kommenden März auch über die Mitglieder des Kreistags und des Ausländerbeirats abgestimmt. Für die letztere Wahl endet die Frist, an der die Kandidatenliste beim städtischen Wahlamt eingereicht werden kann, ebenfalls am 4. Januar. Da für die Aufstellung und Einreichung der Wahlvorschläge strenge Formvorschriften gelten, empfiehlt die Langener Wahlleiterin Heike Gollnow, die Vorschläge frühzeitig abzugeben. Dann könnten eventuelle Mängel noch vor Fristablauf behoben werden. Die amtlichen Vordrucke sind auf der städtischen Internetseite unter www.langen.de/stadtverordnete/html im Internet abrufbar.

Darüber hinaus sucht die Stadt Langen für die Kommunalwahl noch Wahlhelferinnen und -helfer. Da in der Pandemie sicher mehr Menschen als sonst ihr Votum per Brief abgeben werden, richtet die Verwaltung neben den 25 Wahllokalen noch zehn Briefwahllokale ein. Dadurch braucht das Rathaus rund 360 engagierte Bürgerinnen und Bürger, um am Wahlsonntag die Stimmzettel auszugeben, die Wahlberechtigten anhand des Wählerverzeichnisses zu überprüfen und anschließend die Stimmen auszuzählen. Die Ehrenamtlichen kommen in Wahllokalen, für die es ein eigenes Hygienekonzept geben wird, zum Einsatz. Die Räumlichkeiten für die Stimmabgabe haben von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Dienst ist entweder am Vormittag oder am Nachmittag für jeweils fünf Stunden. Ab 18 Uhr schließt sich die Ermittlung des Wahlergebnisses an. Wahlhelfer müssen am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sein, seit sechs Wochen oder länger mit Hauptwohnung in Langen wohnen und über eine deutsche oder eine EU-Staatsangehörigkeit verfügen.

Zur Vorbereitung auf das Ehrenamt gibt es in der Woche vor dem Urnengang etwa 90-minütige Schulungen, damit alle gut vorbereitet in den Wahltag gehen können. Außerdem sind in jedem Wahlteam Personen, die schon Erfahrung als Wahlhelfer haben.

Wer Fragen hat, kann sich telefonisch unter den Nummern 203-370 und 203-772 oder per Mail an wahlen@langen.de informieren. Ein Formular zur Anmeldung steht auf der Internetseite der Stadt Langen (www.langen.de) unter dem Stichpunkt Wahlen. Die Anmeldung kann aber auch ganz formlos per Mail oder Brief erfolgen.

Zurück