Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Ausbildung

Ausbildungszentrum präsentiert sich

Hybride Ausbildungsmesse bei Pittler ProRegion Berufsausbildung

12.09.2022

Die Zahl spricht für sich: Mit 200 neuen Auszubildenden hat gerade ein extrem starker Jahrgang bei der Pittler ProRegion Berufsausbildung GmbH (PBA) begonnen. Und schon stellt das Ausbildungszentrum, das von der Stadt Langen und der Stiftung ProRegion der Fraport AG getragen wird, die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft für sich, aber ganz besonders für interessierte Jugendliche: Beim Tag der offenen Tür am Freitag, 23. September, 10 bis 15.30 Uhr, präsentieren sowohl die PBA als auch zahlreiche Partnerunternehmen ihre Angebote.

Die Veranstaltung findet wieder hybrid statt, das heißt, eine Teilnahme ist sowohl vor Ort auf dem Gelände in der Siemensstraße 11-15 als auch online möglich. Die Begrüßung durch Geschäftsführer Thomas Keil um 10 Uhr wird dabei auf www.pba-online.de im Internet übertragen. Während danach online virtuelle Rundgänge zu den Messeständen zu sehen sind, stehen live die Werkstätten zur Besichtigung offen sowie Mitmachstationen für interessierte Schüler und Besucher bereit. Die Bandbreite umfasst Drehen, Fräsen, 3D-Druck, Elektroschaltungen, Regenerative Energien, E-Mobilität, Kälteklimatechnik und vieles mehr. Videos und Interviews von den Ständen der Partnerunternehmen sind dann wiederum im Anschluss an die Veranstaltung auf der Homepage zu finden.

Bei diesem Tag der offenen Tür präsentieren sich so viele Partnerunternehmen wie noch nie zuvor mit Ausbildungsständen vor Ort: Feintool, Hommel Hercules Werkzeuge, Agentur für Arbeit, Strabag, Schindler, Johnson Controls, Fraport, Minimax, SPIE, Dornhöfer GmbH, HILTI und Tyczka Industrie-Gase GmbH. Für Speisen und Getränke ist ebenfalls gesorgt. Bei einer Teilnahme vor Ort bittet die PBA um eine Anmeldung mit Nennung der Personenzahl per E-Mail an: rueckmeldung@pba-online.de.

Die Pittler ProRegion Berufsausbildung GmbH gehört zu den größten und modernsten Ausbildungszentren im Rhein-Main-Gebiet. Angeboten werden überbetriebliche Ausbildung, duale Ausbildung mit Bachelor-Studiengängen, Weiterbildungsmaßnahmen und Umschulungen. Aktuell lernen dort rund 500 junge Menschen in Berufen der vier Fachbereiche Metall, Elektro, Kältetechnik/Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie Facility Management.

Zuletzt konnten zudem zahlreiche neue Partnerunternehmen gewonnen werden: Mitsubishi Electric Europe/Ratingen, Dienstleistungsbetrieb Dreieich und Neu-Isenburg, VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik/Offenbach, Kao Manufacturing Germany GmbH (Wella)/Darmstadt, Schaeffler Elmotec Statomat GmbH/Karben, Schmoll Maschinen GmbH/Rödermark sowie die Feuerwehr Frankfurt.

Der Erfolg der PBA spiegelt sich nicht nur im aktuell stärksten Azubi-Jahrgang seit Langem wider, sondern auch im erforderlichen räumlichen Wachstum: Die Ausschreibungen für den geplanten Neubau laufen, eine Auftragsvergabe kann wahrscheinlich schon im Oktober erfolgen. Somit ist sichergestellt, dass auch in Zukunft viele junge Menschen in Langen den Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn legen können.

Zurück