Aktuelles Rathaus | Aktuelles Bauwesen | Aktuelles Baustellen | Slider Startseite

Bauvorhaben am Steinberg auf der Zielgeraden

Vorbereitungen für das Wohnprojekt „Am Speierling“ beginnen

17.02.2020
Bauvorhaben Am Speierling Entwurf Kohl Fromme
So könnte es aussehen, das neue Wohnprojekt „Am Speierling“, dass schon bald an der Konrad-Adenauer-Straße entstehen soll. Bild: Kohl & Fromme

Es ist ein Großprojekt, dass eine Baulücke in einem sehr nachgefragten Stadtteil Langens schließt und dringend benötigten Wohnraum schafft: Östlich der Konrad-Adenauer-Straße am Steinberg entsteht auf 7.000 Quadratmetern das Quartier „Am Speierling“. Es verdankt seinen Namen einem beeindruckenden Baum mit 20 Metern Kronendurchmesser auf dem künftigen Baugelände. Im Herbst 2020 soll es mit der Bebauung losgehen, erste Vorbereitungen laufen bereits jetzt an.

Derzeit wachsen Büsche und Bäume wild auf dem Gebiet, das nördlich vom Schleifweg begrenzt wird. Rechtzeitig vor Beginn der Vegetationsperiode im März starten die Rodungen – voraussichtlich ab Montag, 17. Februar, sobald die Untere Naturschutzbehörde die Genehmigung dafür erteilt hat. Die Anwohner wurden nach Angaben des Bauherrn, der Kleespies Rhein-Main-Süd GmbH aus dem Spessart-Ort Jossgrund, darüber informiert. Als Ausgleich zu den Rodungen wird eine Fläche in der Gemarkung Rimbach (Odenwald) aufgeforstet.

Der Speierling soll als Namensgeber des Projektes inmitten der vier neu zu bauenden Wohnhäuser erhalten bleiben. Um das besonders geschützte Naturdenkmal herum entstehen nach den Plänen des Investors 80 Wohneinheiten mit zwei, drei und vier-Zimmerwohnungen zwischen 56 und 114 Quadratmeter Wohnfläche. Zu den energetischen modernen Gebäuden mit Dachterrassen, Balkonen und Penthäusern soll künftig auch eine Tiefgarage für Anwohner gehören. Weiterhin ersetzen die Stadtwerke Langen das alte Trafo-Häuschen auf dem Areal durch eine modernere Variante.

Der als Interimslösung geplante Bolzplatz, der sich direkt an der Konrad-Adenauer-Straße befindet, muss im Zuge der Bauarbeiten voraussichtlich im Spätsommer weichen. Bis dahin schafft der städtische Fachdienst Kultur und Sport auf dem Gelände des Freizeit- und Familienbads an der Teichstraße Abhilfe. Im Rahmen der Rodungen kann es aus Sicherheitsgründen zu kurzfristigen Sperrungen des Bolzplatzes und der davorstehenden Sitzgelegenheiten kommen.

Geplant ist, das Projekt „Am Speierling“ bis zum Ende des Jahres 2022 fertig zu stellen. Auf der benachbarten Brachfläche westlich der Konrad-Adenauer-Straße soll sich ebenfalls bald etwas tun. Der Grund und Boden gehört der Baugenossenschaft Langen, die hier unter dem Titel „Steinberg leben. Unser Zuhause.“ kostengünstige Wohneinheiten und kleinere Ladenlokale realisieren möchte.

Zurück