Die Haltestelle – das etwas andere Begegnungszentrum

Gut älter werden – das ist unser Motto und zugleich unser Auftrag. Als städtische Einrichtung arbeiten wir seit über 20 Jahren daran. Und wie sieht das in der Praxis aus? Wir besprechen bei einem Kaffee Ihren Ruhestand oder helfen Angehörigen von pflegebedürftigen Eltern. Bei uns fiebern Fotobegeisterte der nächsten Fotorallye entgegen. Andere möchten in einem Kurs erfahren, wie „smart home“ ihren Alltag erleichtern kann, Canasta spielen oder einfach mal gemeinsam mit anderen wegfahren.

Ehrenamtliche sind bei uns eine tragende Säule. Sie gestalten ein umfassendes Freizeitprogramm und begleiten Menschen mit Handicap oder Demenz. Wer Pflege zu Hause benötigt, den unterstützt unsere kommunale Sozialstation.

Pressemitteilungen

03.02.2023 Smartphone nutzen leichtgemacht

wallpaper_bild.jpg

Smartphones sind sehr nützlich – auch für ältere Menschen. Hat der Bus Verspätung und wann fährt die nächste S-Bahn? Diese und Tausende von anderen Informationen lassen sich damit äußerst bequem finden ...

mehr >

13.01.2023 Endlich wieder Doppelkopf spielen

Herz Bube - Spielkarten Buben

Doppelkopf spielen macht viel Spaß und ist ein schöner Zeitvertreib. Für alle, die Lust auf das gemeinsame Kartenspielen haben, gibt es ab 18. Januar ein neues Angebot im Quartierszentrum StartPunkt in den Anna-Sofien-Höfen ... 

mehr >

26.12.2022 Frühstück im Quartierscafé Startpunkt

Frühstücksbuffet

Wer Lust hat, sich mit netten Menschen zu treffen, hat dazu jetzt zweimal im Monat im Quartierscafé Startpunkt Gelegenheit. Zum Jahresbeginn laden das Begegnungszentrum Haltestelle und sein Förderverein dort am 12. Januar und am 26. Januar ...

mehr >
1-5 von 10