Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Umwelt und Klima | Slider Startseite

Wie fahrradfreundlich ist Langen?

Jetzt abstimmen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020

14.09.2020

Das Fahrrad spielt als umweltfreundliches Fortbewegungsmittel eine immer größere Rolle. Gerade Langen mit seinem kompakten Stadtbild und (bis auf den Steinberg) wenig Höhenunterschied ist prädestiniert dafür, möglichst viele Wege radelnd zurückzulegen. Doch wie bewerten die Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer Verkehrsbedingungen, Sicherheit und Komfort? Das können sie ab sofort beim großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020 kundtun.

Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wieder dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Die Untersuchung hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. Bürgermeister Jan Werner bittet die Bürgerinnen und Bürger um zahlreiche Teilnahme.

Jan Werner sagt: „Fahrradfreundlichkeit ist ein echter Standortfaktor und ein Synonym für Lebensqualität geworden. Deshalb haben wir in Langen für den Radverkehr in den vergangenen Jahren eine Menge getan. So wurde zwischen Walter-Rietig- und Zimmerstraße, an der Dreieichschule entlang, eine Fahrradstraße geschaffen. Zudem laufen die Planungen für den Langener Abschnitt des Radschnellwegs Darmstadt-Frankfurt auf Hochtouren. Jetzt geht es um die Frage: Kommen die Verbesserungen auch bei den Bürgerinnen und Bürgern an? Was läuft schon gut – was nicht? Wir bitten alle Langenerinnen und Langener, sich ein paar Minuten für die Befragung zu nehmen.“ Die Erhebung wird umso aussagekräftiger, je mehr Menschen mitmachen.

Bei der Online-Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt – beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob die Radwege von Falschparkern freigehalten werden und ob sich das Radeln insgesamt sicher anfühlt. 170.000 Bürgerinnen und Bürger haben sich 2018 an der Umfrage beteiligt – 40 Prozent mehr als 2016. Sie haben 683 Städte und Gemeinden bewertet (2016: 539). Langen schloss beim letzten ADFC-Fahrradklima-Test allerdings nur mittelmäßig ab. Die Stadt belegte in der Ortsgrößenklasse 20.000 bis 50.000 Einwohner Rang 100 (von 311) und hatte sich bei der Bewertung im Vergleich zu 2016 sogar von der Schulnote 3,5 auf 3,7 verschlechtert.

Die Aktion findet noch bis zum 30. November über die Internetseite www.fahrradklima-test.adfc.de statt. Der diesjährige Themenschwerpunkt ist das Radfahren in Zeiten von Corona. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben. 

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung dieser Art weltweit und findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert die Aktion aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP).

Neuigkeiten zum Fahrradklima-Test postet der ADFC in sozialen Medien unter dem Hashtag #fkt20.

Zurück