Corona-Pandemie: Bitte die Informationen auf der Startseite www.langen.de beachten!

Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Corona | Slider Startseite

Termine rechtzeitig absagen

Zahlreiche Doppelbuchungen im Bürgerbüro-Onlinekalender

14.08.2020
Wartebereich Bürgerbüro
Termine für das Langener Bürgerbüro und die Zulassungsstelle können Bürgerinnen und Bürger selbst per Internet buchen. Foto: Stupp/Stadt Langen

Seit einigen Wochen ist es möglich, Online-Termine beim Bürgerbüro und der Zulassungsstelle über die Webseite der Stadt Langen zu buchen. Das System ermöglicht in Pandemiezeiten den geregelten Zugang zum Rathaus und vermeidet lange Wartezeiten und gesundheitsgefährdende Menschenansammlungen im und vor dem Verwaltungsgebäude. Knapp 500 Meldeangelegenheiten und etwa 650 Vorgänge rund um die Kfz-Zulassung pro Woche werden derzeit durchschnittlich im Verwaltungsbau an der Südlichen Ringstraße abgearbeitet.

Vermehrt stellt das Team vom Bürgerbüro jüngst fest, dass zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sich mehrere Termine für ein Anliegen reservieren oder zum vereinbarten Datum nicht erscheinen. Die Folge: Ein voller Kalender und unnötige Leerlaufzeiten zwischen der Bearbeitung der Anliegen, wenn niemand zum gebuchten Termin kommt.

Heike Gollnow, die den Fachbereich Dienste für Einwohner und Stadt leitet, sagt: „Wir bitten alle, die unsere Dienstleistungen im Bürgerbüro wahrnehmen möchten, nur ein Zeitfenster dafür online zu reservieren.“

Alle, die Doppelbuchungen im Onlinekalender getätigt haben oder den anvisierten Termin nicht wahrnehmen können, können diese einfach über einen Link in der Bestätigungsmail wieder stornieren. Alternativ funktioniere das auch per E-Mail an buergerbuero@langen.de.

Termine auf der Internetseite der Stadt (www.langen.de) können immer für zwei Wochen im Voraus gebucht werden. Täglich kommen neue Termine hinzu. Wer also die Info auf der Buchungsseite erhält, dass „derzeit keine Termine verfügbar sind“, sollte früh am nächsten Tag nochmals dort nachschauen. Online-Termine gibt es für Montag bis Donnerstag von 8 bis 11.50 Uhr sowie Montag und Mittwoch zusätzlich von 13 bis 15.50 Uhr, Dienstag und Donnerstag zusätzlich von 13 bis 16.50 Uhr und freitags von 8 bis 12.50 Uhr.

Langenerinnen und Langener, die dringend eine Sprechstunde benötigen, aber keine innerhalb der nächsten vierzehn Tage bekommen können, haben die Möglichkeit, sich per E-Mail an das Bürgerbüro (buergerbuero@langen.de) zu wenden. Darin sollten sie unbedingt den Grund der Dringlichkeit nennen und eine Telefonnummer angegeben. Dieser Service gilt aber nur für Dienstleistungen der Melde- und Passbehörde. Wer ohne Zeitverzögerung sein Auto an- oder abmelden möchte, kann alternativ einen privaten Zulassungsdienst oder Autohaus beauftragen. Diese haben feste Termine bei den Zulassungsstellen im Kreis Offenbach und können somit eine schnellere Erledigung gewährleisten.

Zurück