Slider | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Slider Kultur/Freizeit

Entspannend, amüsierend, inspirierend

Kartenverkauf für Saison 2023/24 der Neuen Stadthalle startet

14.08.2023
„Die Laborantin“ ist eines der aktuell beliebtesten und meistgespielten Stücke auf deutschsprachigen Bühnen – in Langen zu sehen am 31. Oktober. ©Foto: Bo Lahola
„Die Laborantin“ ist eines der aktuell beliebtes-ten und meistgespielten Stücke auf deutsch-sprachigen Bühnen – in Langen zu sehen am 31. Oktober. Foto: Bo Lahola

Vorhang auf: Das Programm der Neuen Stadthalle Langen für die Saison 2023/24 ist wieder gespickt mit Hochkarätigem für alle Altersstufen, mit Theater, Kabarett und Musik. Der Vorverkauf für die Aufführungen startet am Mittwoch, 23. August.

Das Programm ist wieder überaus abwechslungsreich und bietet für jeden Anlass das Richtige. Die Zuschauer können bei leichter Unterhaltung oder Musik entspannen, bei anspruchsvollen Stücken Inspiration finden und sich zum Nachdenken anregen lassen oder aber bei Kabarettkünstlern einen amüsanten, oft aber auch entlarvenden Blick auf das aktuelle Geschehen in der Republik und der Welt vermittelt bekommen.

Zum Auftakt der Theaterreihe gibt es am Freitag, 29. September, gleich einen ersten Höhepunkt: Olympia ist der achte Gereon-Rath-Roman von Autor Volker Kutscher – auf den ersten drei Büchern basiert die Erfolgs-Fernsehserie „Babylon Berlin“. Und nun ermittelt Gereon Rath im Berlin zur Zeit der Olympischen Spiele 1936. Zur Reihe Stadt.Theater.Langen mit anspruchsvoller Unterhaltung zählen ferner Die Laborantin (Dienstag, 31. Oktober), Ein Kuss – Antonio Ligabue (Sonntag, 19. November), Achtsam morden (Sonntag, 21. Januar), Miss Lenya, please! (Donnerstag, 22. Februar) sowie Hedda Gabler (Freitag, 15. März).

Auch Boulevard.Langen startet mit einem Kracher: Tom Gerhardt ist am Donnerstag, 5. Oktober, wieder einmal als Hausmeister Krause zu erleben. Du lebst nur zweimal heißt der neue Spaß – absurdes Volkstheater mit den beliebtesten Figuren der Fernsehserie. Das berühmte Ohnsorg Theater Hamburg bringt am Mittwoch, 22. November, Frau Bachmanns kleine Freuden auf die Stadthallenbühne. Musikalisch geht es am Freitag, 15. Dezember, auf Weihnachten zu: Motown goes Christmas. Die Lachmuskeln des Publikums beanspruchen wird am Samstag, 3. Februar, Walter Renneisen. Deutschland, deine Hessen II heißt seine aktuelle Hommage an seine Heimat. Viel Spaß versprechen auch die Komödien Rent a Friend (Samstag, 23. März) sowie Und wenn wir alle zusammenziehen (Samstag, 27. April).

Amüsantes, vielfach auch Tiefgründiges bieten die Kabarettveranstaltungen der kommenden Monate. „Apocalypso, Baby! Wir retten die Welt!“ heißt es bei Robert Griess (Mittwoch, 11. Oktober). Andreas Rebers kommt am Freitag, 24. November, „rein geschäftlich“ in die Neue Stadthalle Langen. Kurz vor dem Fest präsentiert Ass-Dur am Freitag, 8. Dezember, „Die große Weihnachtsshow“. Die Leipziger Pfeffermühle gastiert am Samstag, 13. Januar, mit ihrem Programm „5 % Würde“. Bei René Sydow wird am Freitag, 16. Februar, „In ganzen Sätzen“ Kabarett dargeboten. Wolfgang Trepper macht am Sonntag, 3. März, im Rahmen seiner „Live Tour 24“ Station in der Neuen Stadthalle. „Ist doch wahr!“ heißt es am Donnerstag, 21. März, bei Simone Solga. Und zum Abschluss der Saison kommt am Samstag, 13. April, mit Vince Ebert ein weiterer alter Bekannter nach Langen und präsentiert sein Programm „Make Science Great Again“.

Auch die jungen Besucher kommen in der Neuen Stadthalle auf ihre Kosten. Die Figurentheater-Aufführungen sind für Kinder ab drei Jahren geeignet. Am Mittwoch, 11. Oktober, präsentiert das Mülheimer Figurentheater Wodo Puppenspiel Conni kommt. Am Dienstag, 12. Dezember, feiert das Figurentheater Petra Schuff Weihnachten beim kleinen Hasen. Mit der compania t ist am Donnerstag, 1. Februar, Der Mumpel zu Gast. Das Stück Kleiner Eisbär, lass mich nicht allein hat das Marotte-Figurentheater am Mittwoch, 20. März, im Gepäck.

Kinder ab sieben Jahren kommen bei der Aufführung Drachenreiter der Theater-AG SpielWerk der Dreieichschule nach dem Erfolgsbuch von Cornelia Funke am Freitag, 15. September, auf ihre Kosten. Spaß für die ganze Familie versprechen das KiWi Kindertheater mit Räuber Hotzenplotz am Sonntag, 5. November, sowie das Theater Libri am Sonntag, 2. Januar, mit dem Musical Tarzan.

Darüber hinaus gibt es noch Partys, Podiumsdiskussionen, Rock- und Klassikkonzerte im reichhaltigen Programm zu finden. Den gesamten Spielplan und detaillierte Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es hier.

 
Eintrittskarten gibt es ab 23. August:
- im Büro der Neuen Stadthalle, Südliche Ringstraße 77 in Langen, Telefon 06103 203434
- im Reisebüro Mister Travel, Westendstraße 2 in Langen, Telefon 06103 25021
- im Buchladen am Lutherplatz in Langen, Telefon 06103 28717
- bundesweit an allen Vorverkaufsstellen von „AD Ticket“, Tickethotline 0180 – 6050400

Weitere Informationen unter 06103 203-431, im Internet oder bei Facebook.

Zurück