Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Familie/Soziales | Aktuelles Frauenbüro | November 2021

Selbstbehauptung und Anti-Ärger-Strategien

Langener Frauenbüro mit vielfältigem Veranstaltungsprogramm

02.11.2021

Vielseitig ist das Programm des Langener Frauenbüros für November. Es geht um Stressbewältigung und Selbstbehauptung.

Was können Frauen tun, um Ärger loszulassen, ihn in Luft aufzulösen oder zu verwandeln? Das weiß Coach Elke Kammerer. In ihrem Seminar „Mensch – ärgere Dich nicht!“ gibt sie im Zentrum für Jung und Alt (ZenJA), Zimmerstraße 3, Tipps und Ratschläge für Anti-Ärger-Strategien. Geplant ist es für Samstag, 20. November, 9 bis 16 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt zwölf Euro inklusive einem leckeren Mittagessen. Anmeldeschluss ist am Dienstag, 9. November.

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen mit der Offenbacher WenDo-Trainerin Brigitte Störmer stehen am Samstag, 27. November, auf dem Programm. Die Teilnehmerinnen lernen von 10 bis 16 Uhr im Evangelischen Familienzentrum an der Berliner Allee 31, wie Konfliktsituationen gehandhabt werden können und wie sie sich bei Übergriffen wehren. Sie sollten sich bequeme Kleidung, rutschfeste Socken oder Gymnastikschuhe und eine Decke mitbringen. Für den Tag wird ein Teilnahmebeitrag in Höhe von zehn Euro fällig. Anmeldungen sind bis Samstag, 20. November, möglich.

Fragen und Anmeldungen nimmt die Langener Frauenbeauftragte Sabine Nadler per E-Mail (frauenbuero@langen.de) und telefonisch unter der Rufnummer 06103 203-163 im Rathaus entgegen. Die Veranstaltungen des Frauenbüros sind Kooperationen mit dem ZenJA und der Evangelischen Kirche.

 

Zurück