Corona-Pandemie: Bitte die Informationen auf der Startseite www.langen.de beachten!

Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Familie/Soziales | Aktuelles Frauenbüro | November 2020

Mediation als hilfreiches Instrument bei Konflikten

Kostenfreies Online-Angebot des Frauenbüros Langen

16.11.2020

Im Online Angebot „Mediation als hilfreiches Instrument zur Konfliktlösung“ bekommen Frauen am Samstag, 5. Dezember, 10 bis 11.30 Uhr, durch die Fachanwältin und Mediatorin Christa Benedik-Eßlinger nützliche Instrumente zur Lösung von Auseinandersetzungen an die Hand. Denn Mediation ist ein Verfahren, in dem die streitenden Parteien unter professioneller Anleitung selbst die passendste Lösung erarbeiten. Das eröffnet die Chance, dass das Ergebnis die Interessen und Bedürfnisse der Beteiligten so berücksichtigt, dass es wirklich akzeptiert wird und auf Dauer tragfähig ist.

Die ganz überwiegende Anzahl der Pflegenden und viele Vorsorgebevollmächtigte sind Frauen. Diese Lebensbereiche sind konfliktträchtig. Ist eine Auseinandersetzung mit dem Ehemann, mit Geschwistern, Erben und anderen nicht zu vermeiden, sollten Frauen wissen, dass die Mediation eine vielversprechende Alternative zu einer juristischen Auseinandersetzung bietet. Mediation ist eine Chance, die Frauen auf jeden Fall kennen sollten, weil ihre Anliegen und Stärken dabei zur Geltung kommen.

Zudem fördert die eigene Verhandlung im geschützten Rahmen einer Mediation das gegenseitige Verständnis der vermeintlichen Gegenparteien. Damit wird oft die weitere Zerstörung der persönlichen Beziehungen vermieden, manchmal sogar eine erneute Annäherung möglich. Die Veranstaltung richtet sich an Frauen, die Ansprechpartner für ratsuchende Frauen bei drohenden rechtlichen Konflikten im familiären oder Vorsorgebereich sind, sowie an alle Frauen, die an Methoden der alternativen Streitbeilegung interessiert sind. Wegen der Corona-Pandemie wird das Ganze online und kostenlos durchgeführt. Die Teilnehmerinnen benötigen nur einen Computer, einen Internetzugang und einen Lautsprecher.

Anmeldeschluss ist Freitag, 4. Dezember. Wer mitmachen möchte, kann sich unter der Internetadresse https://attendee.gotowebinar.com/register/3747410915455792656 anmelden. Das Angebot des Frauenbüros wird in Kooperation mit dem Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V. Wiesbaden angeboten.

Zwei für diesen Monat geplante Veranstaltungen des Frauenbüros müssen dagegen aufgrund der derzeitigen Corona-Beschränkungen abgesagt werden: Dies betrifft das Seminar zu emotionaler Gewalt mit Britta Ellger-Lehr (21. November) sowie den Wendo-Kurs, der am 28. November stattfinden sollte.

Zurück