Wir sind für Sie da

Sie haben Fragen zur aktuellen Situation?

Diese ist zurzeit sehr unübersichtlich und viele Geschäftsleute haben existentielle Sorgen. Wir wollen Ihnen Mut machen und schnell die richtigen Antworten geben.

Melden Sie sich gerne persönlich.

 

Kontakt

Stadt Langen - Der Magistrat - Wirtschaftsförderung
  • Südliche Ringstraße 80 , 63225 Langen
  • Tel: 06103 203-100
E-Mail:

Joachim Kolbe

Helmut Simon

Wolfgang Hayer

Weitere wichtige Informationen

Kreis Offenbach

Robert Koch-Institut

 

Der Handelsverband Hessen informiert zur aktuellen Lage vom 6. Januar 2021

- hier die für den Handel relevanten Auszüge:

Der Lockdown geht nach Regierungsbeschluss mit verschärften Maßnahmen bis zum 31. Januar weiter. Damit bleiben Nonfood-Geschäfte zunächst weiter bis zum 31. Januar geschlossen. Betriebskantinen werden geschlossen, wo immer die Arbeitsabläufe es zulassen. Zulässig bleibt die Abgabe von mitnahmefähigen Speisen und Getränken. Der Verzehr vor Ort ist untersagt.
Nunmehr kommt insbesondere der Überbrückungshilfe III des Bundes besondere Bedeutung zu. Dabei wird je nach Umsatzrückgang und Betroffenheit ein bestimmter Prozentsatz der fixen Kosten bis zu einer Höhe von maximal 500.000 Euro pro Monat erstattet. Es werden Abschlagszahlung möglich gemacht. Erste reguläre Auszahlungen im Rahmen der bis Ende Juni 2021 laufenden Überbrückungshilfe III werden durch die Länder im ersten Quartal 2021 erfolgen.
Die Regierung wird am 25. Januar erneut beraten und dann über die Maßnahmen ab 1. Februar 2021 beschließen.
Alle Infos für den Handel im Umgang mit Corona auf der Website des Handelsverbandes Hessen >  
und auf der Corona-Seite des HV Hessen > 

Aktuelle Informationen für Gastronomen und Hoteliers

anlässlich des 2. Lockdown finden Sie bei der DEHOGA Hessen >


Informationen der Wirtschaftsförderung für Unternehmen

Aktuelles von der Bundesregierung

Informieren Sie sich hier über die neuen Wirtschaftshilfen der Bundesregierung für Unternehmen und Selbständige - dabei besonders wichtig:

Überbrückungshilfe: Jetzt Corona-Dezemberhilfe beantragen

Anträge können in den nächsten Wochen über die bundeseinheitliche IT-Plattform der Überbrückungshilfe gestellt werden: antragslogin.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de
Die elektronische Antragstellung muss hierbei durch Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer oder Rechtsanwälte erfolgen. Ausgenommen sind Solo-Selbständige, die nicht mehr als 5.000 Euro Förderung beantragen; sie können den Antrag selbst stellen, ohne prüfende Dritte - sofern sie noch keinen Antrag auf Überbrückungshilfe gestellt haben. Zwingend erforderlich für die Authentifizierung im Direktantrag ist ein ELSTER-Zertifikat. Dieses kann über das ELSTER-Portal beantragt werden.

Weitere Informationen unter Überbrückungshilfe Unternehmen

Aktuelles von der Landesregierung Hessen

Hier kommen Sie zur aktuellen Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung und Auslegungshinweisen - Anpassung vom 08.01.2021.

Hessen-Mikroliquidität-Programm der WI Bank (bis 31.12.2020 - voraussichtliche Fortführung 2021)

Merkblatt Hessen-Mikroliquidität

Mein Weg zum Darlehen "Hessen-Mikroliquidität"

RKW Hessen - Die Mittelstandsverstärker!

Perspektivenberatung Mittelstand als Corona-Hilfe

Aktuelles Kreis Offenbach

Infoseiten

Corona-Informationen für Unternehmen

Informationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Die Bundesregierung tritt entschlossen und mit aller Kraft den wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus entgegen. Ein weitreichendes Maßnahmenbündel wird Arbeitsplätze schützen und Unternehmen unterstützen. Firmen und Betriebe werden mit ausreichend Liquidität ausgestattet, damit sie gut durch die Krise kommen.

Hotline für Unternehmen: 030 186151515 (Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr)

KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

Auswirkungen des Coronavirus: Informationen und Unterstützung für Unternehmen

Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz

Infos vom BMJV

Formulierungshilfe für einen Gesetzentwurf zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht

Förderung und Regelungen des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Für aufgrund des Coronavirus' in Schwierigkeiten geratene Unternehmen bietet das Land Hessen Unterstützung an.

Coronahilfen für Unternehmen

Bundesagentur für Arbeit

Erstberatung zum Kurzarbeitergeld für Arbeitgeber

0800 4 555520 (gebührenfrei)

Maßnahmenbündel vom 25.03.2020 (Soforthilfe und Darlehen für hessische Wirtschaft)

 

Informationen für Unternehmen zum Kurzarbeitergeld

Informationen für Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen

Land Hessen: Entschädigung bei Tätigkeitsverbot

Erkrankung und Freistellung, Lohnfortzahlung, Krankengeld

Industrie- und Handelskammer, Offenbach

Arbeitsrecht, Kurzarbeit und Grundsicherung

Soforthilfe für Unternehmen

Informationen und Ansprechpartner für Unternehmen/Gewerbetreibende

Die Corona-Checkliste der Hessischen Industrie- und Handelskammern unterstützt Sie und zeigt Ihnen strukturiert auf, woran Sie als Unternehmerin oder Unternehmer in diesen Tagen denken sollten. Die Checkliste enthält unter anderem Hinweise zur Sicherung der Liquidität und zur Entschädigung bei Tätigkeitsverbot.

Corona-Checkliste

Kreativwirtschaft

Wichtige Infos sowie Land Hessen Kultur

Die Künstlersozialkasse informiert aktuell