Ich will Euch trösten!

Herbstlicher Wald - Brahms Requiem

Ein Konzert des vocalensembles im Rahmen der Reihe „Ein Fest für die Musik“ findet am Samstag, 12. November 2017, um 18 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche, Wilhelm-Leuschner-Platz, statt ...

mehr >

Fantastische Freunde

Kinder auf einem Dach

Mit imaginären Figuren beschäftigt sich das Kinderkonzert „Fantastische Freunde“ am 4. November ...

mehr >
Symbol Beschreibung Größe
Veranstaltungen 2. Halbjahr 2017
0.1 MB

Viel Spaß beim Musizieren!

Musik hat uns Menschen seit jeher begleitet, und das tut sie auch heute noch Tag für Tag: beim Autofahren, Einkaufen, Essen, Feiern, Entspannen...

Oft lassen wir uns nur berieseln. Um aber die volle Wirkung von Musik erleben zu können, lautet die Devise: Selbermachen! Wir wissen:

"Unmusikalisch" ist nur, wer nichts erforschen will

Musizieren macht einfach Spaß,

  • weil Musik wie eine eigene Sprache ist, mit der man sich ausdrücken kann
  • weil man mit Anderen gemeinsam eine Aufgabe bewältigen kann
  • weil man dabei Kontakte zu anderen Menschen knüpfen kann
  • weil man Anderen damit eine Freude machen kann

Wir bieten ein Programm für jedes Alter und alle Stilrichtungen

Unsere rund 2.200 Schülerinnen und Schüler erhalten wöchentlich 30 oder 45 Minuten qualifizierten Einzel-, Zweier- und Gruppenunterricht. Viele musizieren dazu in den unterschiedlichen Ensembles, Bands, Orchestern und Chören der Musikschule.

Unterrichtsräume sind im Kulturhaus Altes Amtsgericht und in den Langener Schulen. Die Angebote für Kinder bis sechs Jahre gibt es vor- und nachmittags überwiegend in den Langener Kindergärten.

Informationen und Beratung erhalten Sie in unserer Geschäftsstelle im Kulturhaus Altes Amtsgericht bei Gabi Fellner, Julia Rusche, Dagmar Seidel und Bernd Sallwey. Auch Uwe Sandvoß, Leiter der Musikschule, unsere Fachleiterinnen und Fachleiter sowie alle Lehrkräfte stehen für eine Beratung gern zur Verfügung.