Aktuelles Rathaus | Aktuelles Umwelt und Klima

Mehr als 124.360 Kilometer mit dem Rad gefahren

Auch 2022 war in Langen die Aktion Stadtradeln wieder erfolgreich

20.06.2022

Mit der diesjährigen Aktion Stadtradeln kann sich Langen wirklich sehen lassen: Die 478 Teilnehmer aus 32 Teams legten in drei Wochen mehr als 124.360 Kilometer zurück. Damit ist das Endergebnis deutlich besser als die rund 84.925 gefahrenen Kilometer des Vorjahres. Schirmherr Bürgermeister Jan Werner zeigte sich vom Langener Erfolg sehr erfreut: „Das diesjährige Stadtradeln hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Jetzt hoffen wir, dass das gute Beispiel und die Begeisterung fürs Radfahren noch mehr Menschen anstecken und die Bürgerinnen und Bürger überzeugen, öfters mal aufs Auto zu verzichten.“

„Neben zahlreichen Vereinen, Bürger-Teams, Firmen, Familien oder Fraktionen gingen, was ich besonders toll finde, auch zwei Mannschaften mit Jugendlichen aus der Albert-Einstein-Schule und der Dreieichschule an den Start“, ergänzt Erster Stadtrat Stefan Löbig. Die fleißigsten Radler kamen von der Gemeinschaft „cycling 4 earth“, sie legten pro Teilnehmer 1.852 Kilometer zurück, gefolgt von den Waldsee-Haien Langen mit 848 und dem Team Comp4U GmbH mit 422 Kilometern. 13 Pedalritter fuhren zwischen dem 1. und 21. Mai sogar mehr als 1.000 Kilometer auf dem Zweirad, die Langener Höchstleistungen lagen bei beeindruckenden 3.000 beziehungsweise 2.000 Kilometern.

Die längste Gesamtstrecke mit mehr als 15.458 Kilometern legten die Frauen und Männer der Deutschen Flugsicherung (DFS) zurück. Gefolgt von der Klasse 7 b der Dreieichschule mit knapp 11.546 erfahrenen Kilometern und dem ADFC Langen-Egelsbach auf ihren Drahteseln mit rund 9.890 Kilometern. Bei den Teilnehmerzahlen stand die Vereinigung RB Neue Mitte Oberlinden mit 47 Fahrern auf dem Siegertreppchen, auf Platz Zwei kam in der Stadtwertung die DFS (45), den dritten Rang erreichte das Team des Zentrums für Jung und Alt (44).

Das Stadtradeln ist eine Kampagne des europäischen Städtenetzwerks „Klima-Bündnis“ mit dem Ziel, den Klimaschutz voranbringen. Mehr als 19,1 Tonnen CO2 konnten durch die Fahrten umwelt- und klimafreundlich mit dem Rad gegenüber einer Autofahrt in Langen eingespart werden.

Wie Langen im bundesweiten Vergleich abschneiden wird, ist noch nicht absehbar, weil die Aktion bis Ende September läuft. Insgesamt hatten sich 2.413 Städte und Gemeinden angemeldet. In diesem Jahr traten bei der Aktion bislang mehr als 390.972 Klimaschützer in die Pedale und fuhren dabei über 64.649.350 Kilometer. Weitere Infos gibt es unter www.stadtradeln.de.

 

 

Zurück